• Volksbund
    Neues Logo und Claim zum Markenrelaunch
  • Volksbund
    Ausstattung zum Volkstrauertag 2018
  • Volksbund
    Detailansicht der Broschüre zum Volkstrauertag 2018
  • Volksbund
    Innenseiten der Broschüre zum Volkstrauertag 2018
  • Volksbund
    Relaunch der Zeitschrift Frieden mit neuem Schriftzug und Rubrikenkonzept
  • Volksbund
    Innenseite der Zeitschrift Frieden mit Editorial von Generalsekretärin Daniela Schily
  • Volksbund
    Ausschnitt aus dem umfangreichen Corporate Design Manual

Volksbund – Gemeinsam für den Frieden

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräber e. V. erneuert zum 100-jährigen seine Legitimation als internationaler Akteur zum Erhalt des Friedens.

Nach dem ersten Weltkrieg gegründet als eine vom ganzen deutschen Volk getragende Bürgerinitiative, muss sich der Volksbund einer sich verändernden Erinnerungskultur stellen. Mit dem Markenrelaunch verschiebt sich der Fokus auf das übergeordneten Ziel: Der aktiven Erhaltung von Frieden – gemeinsam mit den europäischen Nachbarn. Über den von Machbar neu entwickeltem Claim „Gemeinsam für den Frieden“ wird dieses Ziel visuell und inhaltlich mit dem Signet der fünf Kreuze und dem Namen vereint. So bekennt sich der Volksbund zur Aufgabe, den Frieden zu erhalten. Denn Frieden ist weit mehr, als die Abwesenheit von Krieg. Frieden zu „schaffen“ erfordert ein ständiges, aktives Handeln – jetzt und für alle Zeiten.

Ein Briefpapier, viele Varianten und noch mehr Nutzer

Das neue Erscheinungsbild schließt alle visuell wahrnehmbaren Elemente der Marke mit ein, angefangen bei der Geschäftsausstattung (Briefpapier, Umschläge, Visitenkarten, etc.) bis hin zu Handreichungen (Flyer) und Broschüren. Aber auch die Ausstattung der Kriegsgräberstätten, Büroräume oder von Ausstellungen wird durchgängig gestaltet.

Dabei standen die Praktikabilität und die reibungslose Integration in vorhandene Geschäftsprozesse an oberster Stelle. Schließlich verwendet allein die Bundesgeschäftsstelle dutzende verschiedene Varianten des Briefpapiers in verschiedenen Größen. Aber auch die Landesverbände, Bezirksverbände, Kreisverbände, Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten sowie Auslandsvertretungen brauchen praktikable und einfache Regeln und Vorlagen, damit die Strahlkraft der Marke gewahrt bleibt.

Fast alle Mitarbeitenden der Bundesgeschäftsstelle wurden in Präsenzveranstaltungen mit dem neuen Erscheinungsbild vertraut gemacht. Rückfragen und Anmerkungen wurden von Machbar in mehreren Iterationsphasen berücksichtigt.

Relaunch der Zeitschrift „Frieden“

Frei, spontan, emotional: Der neue Schriftzug „Frieden“ als Hand-Lettering sticht sicher als erstes ins Auge. Aber beim Relaunch der Zeitschrift „Frieden“ hat Machbar dank einer starken inhaltlichen Auseinandersetzung mehr als nur eine grafische Überarbeitung geleistet. So wurde gemeinsam mit der Redaktion des Volskbund ein neues Farb- und Rubrikenkonzept erarbeitet, das eine Inhaltsdramaturgie spannt von Unternehmensthemen hin zu allgemeinen und vermischten Nachrichten. Unterschiedliche, flexible Inhaltformate erhöhen die Lesefreundlichkeit.

Und auch hier gilt: Das verständliche und stilsichere Set von Gestaltungsregeln kann der Volksbund selber nutzen und weiterentwickeln.